Merzmensch

DADAistisches und dadaLOSES

Bayerischer Landtag setzt den "Bayerntrojaner" frei

2 Kommentare

In Bayern dürfen Ermittler vom 1. August an heimliche Online-Durchsuchungen durchführen…
http://www.heise.de/newsticker/Bayerischer-Landtag-setzt-den-Bayerntrojaner-frei–/meldung/110426/

Mit anderen Worten, Bihg Brasa is wotschin juh.
Jetzt dürfen die Gesetzeshüter die Rechner der Gesetzesenthüter überprüfen.

Aber meine Damen und Herren. Die Paranoide Mitmenschen unter uns brauchen sich nicht zu furchten. Sie müssen lediglich dem Beispiel von Dr. Helmut Kohl folgen. Er hatte nämlich zwei Rechner: einen für das Internet, den anderen für Onlinebanking alles andere.

Und ich vermute, Herr Dr. Kohl ist nicht der einzige weise Politiker, der diese simple Methode zum Schutz der persönlich sensitiven Daten nutzt.

Advertisements

2 Kommentare zu “Bayerischer Landtag setzt den "Bayerntrojaner" frei

  1. Kein Zusammenhang zu deinen Beitrag, aber zu deinem Blog:

    http://tv.rebell.tv/p2874.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s