Merzmensch

DADAistisches und dadaLOSES

Google Street View bald in Deutschland?

2 Kommentare

Ihr kennt bestimmt, klar kennt Ihr, natürlich kennt Ihr, zweifellos, zweifellos kennt Ihr (c) Daniil Charms

Google Street View ist wohl DER Datenschutzbeauftragtenkopfschmerzenbereiter unter allen Google-Diensten.

Denn geht man zu Google Maps, öffnet man Amerika (oh, das klang gerade pathetisch), und aktiviert die Einstellung „Street View“ (oder „Strassenansicht“), und schon kann man in die Fenster reinzoomen den nächsten Urlaub aus der Ich-Perspektive planen. Alle Gesichte der Passanten und Autoschilder miteinbegriffen.

Nun habe ich neulich in meiner kleinen Stadt das Google-View-Aufnahme-Auto gesehen.

Und eben erfahre ich von Off the Record, dass es Sasha Lobo auch eben erwischte.

Also bald könnt Ihr an die deutsche Blogger heranzoomen, ohne dass die es wollen.

Vielleicht bald auch bei Euch in der Schweiz. (Kann kaum warten, bei Cabaret Voltaire vorbeizuklicken)

P.S. Frankreich ist übrigens auch dabei. Aber leider Paris noch nicht: fährt man von Étampes in Richtung Paris, ist die Landesstrasse auf dem halben Weg zu Ende…
P.P.S. Doch, ein Bisschen von Paris ist auch drin. Schaut mal Euch diesen Link an, und druckt auf die Pfeile. Oh, Champs-Elysées!..

Advertisements

2 Kommentare zu “Google Street View bald in Deutschland?

  1. Google ist Big Brother 2008!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s