Merzmensch

DADAistisches und dadaLOSES

Maske

5 Kommentare



2005.12 038, originally uploaded by Roshiajin.

bekenne dich zu deiner maske
denn augen sind echt

ich ziehe meine maske an
und bleibe ich

es ist mein zweitgesicht
es ist dein zweitgesicht

wir alle tragen masken
und öfters wissen’s nicht

bekenne dich zu deiner maske
denn ohne maske sind wir nichts

Advertisements

5 Kommentare zu “Maske

  1. „Die Persona bezeichnete ursprünglich eine im griechischen Theater von den Schauspielern verwendete Maske, die die Rolle typisierte und als Schallverstärker benutzt wurde“

    • Genau so ist es. Wenn man über die angebliche Verlogenheiten der Masken beklagt, die wir alle tragen, dann ist es nichts weiter als eine zwanghafte Distanzierung von sich selbst.

      Denn die Masken abzunehmen (besonders wenn man „ehrlich“ zu würkken vermag) führt des Öfteren zu einer gegensätzlichen Würkkung, wie es bereits André Maurois in seinen Werken bewiesen hat.

      • Das ginge gar nicht, „immer ehrlich sein“, das würde in die Psychose führen…

        Der heutige Klugschiss wurde Ihnen präsentiert vom

        Graphodino

      • Das „immer ehrlich sein“ _ist_ bereits eine Psychose, wie ich denke 🙂

      • Ja – das ist derselbe Sachverhalt mit anderen Worten (aber so die Phantasie oder Illusion, „das“ mal wenigstens einen Tag lang durchzuhalten, ist wohl verbreitet; das ist sicher auch bereits wo „literarisch gestaltet“)…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s