Merzmensch

DADAistisches und dadaLOSES

Achtungg. Werbung..

29 Kommentare

Ich habe in meinem Blog keine Werbung.

Blixa Bargeld von „Einstürzenden Neubauten“ hat auch keine Werbung für Hornbach gemacht, als er die Kataloge dieses Baumarktes mit der schauspielerischen Glanzleistung vortrug.

Yäppi. Dada. Yäppi yäppi.

Jej.

Advertisements

29 Kommentare zu “Achtungg. Werbung..

  1. Das ist aber wirklich gut,

    poc

  2. Das ist der Hammer! Der bringt das echt besser als mancher Wortsetzer!!!

    Köstlichst, meine Damen und Herren, köstlichst!!!

    • Jetzt geht es mir echt wieder gut (auch gut: nur Ton)!!! Vielen Dank für das coole Schmankerl!

      • Ja, den kann man immer und immer wieder schauen. Er ist ein guter Schauspieler.

      • Ich wußte gar nicht, dass der Schauspieler ist; ich bin ja erst letzens auf die neueren Produktionen der neu stürzendem Einbauten gestoßen, und war quasi – hin…

        Hihi.

        Aber diese Darbietung zeigt ganz cool, was das is‘: Postmoderne; eigentlich kann man wirklich nur Dadaist werden (ich war nur DaDaErler, aber das is‘ ’ne Vorstufe)…

      • Ach, DaDaErler gehört ja auch sozusagen zu Dada, ich würde es eher Berliner Dada bezeichnen 🙂

        Welche neuere Produktionen von Neubauten würdest Du noch empfehlen?

      • Naja, is ’ne Vorstufe, die DaDaEr, bzw. war; mehr so ungewollter und unbewusster Edel-Nonsens; „DaDaEr“ stammt übrigens, um auch das einmal anzumerken, nicht von mir, sondern von dem Dichter Steffen Mensching.

        Nee, ich kenne kaum mehr, ich bin ja erst durch „Ende neu“ aufmerksam geworden auf die Tanzmusik-Kapelle; vorher hatte ich immer einmal den Namen gehört…

      • PS: Wie gesagt, „kam“ „Stella Maris“ völlig überraschend: ist für mich gerade das beste deutsche Liebeslied (behandelt die symbiotische Verschmelzung, würden gewisse Leute wieder sagen); „Was ist ist“ habe ich (was dieses „Wortspiel“ anbelangt), peinlicher Weise erst beim dritten Hören gecheckt; dann finde ich, dass „NNNAAAMMM“ viel mehr Installation ist, als eben die Installation auf dem Album (aber das ist, wie gesagt, totaler Subjektiefsinn), und worüber ich mich gekringelt habem, ist „Blume“; bei „youTube“, is‘ nich‘ auf diesem Album, und ich finde diesen Minimalismus (d. h., den von „E. N.“), irgendwie cool, was mich selbst überrascht…

        Häff fann!

      • Ja, Stella Maris finde ich schon grossartig, in einem ganz anderem Stil geschrieben, als die frühe Noise-Werke von Neubauten. „Was ist ist“ ist wirklich dada! Das kann man stundenlang hören.

        Sehen stundenlang kann man „Blume“. Das ist einfach genial, mehr sage ich nicht. Ich habe jetzt übrigens die CD „Ende Neu“ ausgepackt und werde es mir anhören, während ich meine Dorktorarbeit schreibe. Das inspiriert.

      • Äh – das mit der Dr. – Arbeit ist ernst gemeint?

        Ja, ich habe jetzt bei Juhtub auch die merzmenschlichen comments rezipieret…

      • Ja, sowas meine ich immer ernst, vor allem, wenn es um Dada geht. Vor allem, weil es darin um Dada geht, sage ich besser.

      • Das habe ich mir bereits erlaubt anzunehmen (dass es darin um Dada geht); alle Leute promovieren… Und ich bohre in der Nase… ach, schöner Schmerz!

  3. Merz wird Hornbach – Yäppi. Dada. Yäppi yäppi. Jej.
    Wie Sony – Merz – Brunopolik Mensch

    Total gut, wie Blixa B. Dada als Mittel seiner Sprech/Schauspielkunst einsetzt.

    l.G. B

  4. Da frage ich mich, wer hier das Genie ist: die Marketingtypen von Hornbach oder Blixa Bargeld

  5. Hoch lebe Blixa Bargeld!

  6. B…b…b…ravo, e…e…echt g…g…g..u.t

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s