Merzmensch

DADAistisches und dadaLOSES

Merzmensch liest Bürgerliches Gesetzbuch. 001

10 Kommentare

Wer hätte gedacht, das Bürgerliche Gesetzbuch ist voller Poetik, es ist ein melancholischer Ausbruch des Menschlichen. Die Gedichte werden vom Leben beeinflusst. Die Gesetze ebenso.

Ich werde die ausserwählten Paragraphe des Buches lesen, die unser Leben bestimmen und die unser Leben bestimmt.

Heute: Wilde Tiere.

http://www.archive.org/flow/flowplayer.commercial-3.0.5.swfhttp://www.archive.org/download/m002MerzmenschLiestBgbWildeTiere/m002-bgb-tiere.mp3

§ 960 Wilde Tiere

(1) Wilde Tiere sind herrenlos, solange sie sich in der Freiheit befinden. Wilde Tiere in Tiergärten und Fische in Teichen oder anderen geschlossenen Privatgewässern sind nicht herrenlos.
(2) Erlangt ein gefangenes wildes Tier die Freiheit wieder, so wird es herrenlos, wenn nicht der Eigentümer das Tier unverzüglich verfolgt oder wenn er die Verfolgung aufgibt.
(3) Ein gezähmtes Tier wird herrenlos, wenn es die Gewohnheit ablegt, an den ihm bestimmten Ort zurückzukehren.

Quelle: Bürgerliches Gesetzbuch

Stimme, Musik: Merzmensch

Advertisements

10 Kommentare zu “Merzmensch liest Bürgerliches Gesetzbuch. 001

  1. Muahaha! – Ich fühle mich gesehen, echt; leider wurde aber nichts über den Leinenzwang bei Fische gesagt.

    Hä-ähm!

    Die Idee der „Poesie des Gesetzbuches“ deucht mich ähnlich schräg genialisch wie Mr. „Hornbachs“ Werbelesung…

    Deine Stimme „kenne“ ich! Von da! – Kann nicht sein, oder?

    • Ach, das ist ja lustig. Das ist zwar nicht meine Stimme, hat aber schon was ähnliches. 🙂

      Und Blixa Hornbach Bargeld war natürlich nicht unschuldig, wobei ich sagen muss: die Idee, auf eine theatralisch Art und Weise Kataloge vorzulesen, kam mir in den Kopf noch bevor ich die Hornbach-Videos sah. Synchronistische Ideen!

      Und Leinenzwang bei Fischen wird noch kommen – wenn die Klima sich ändert und die eingegrenzten Teiche zu Seen werden.

      • Ja, da ist wohl wirklich was dran, mit den Synchrondingens (und ich denke, die „Parapluesch“-Site dürfte Dir doch auch behagen); ich habe mal so einen Auftritt eines WG-Mitbewohners erlebt, der in einem lokal legendären Kabarett mit gemacht hat, und der in der Pose des antiken Rhetors Beipackzettel von Medikamenten „gelesen“ hat – das Publikum hat geschrieen vor Lachen…

        Ich nehme an, dass die Fische dann auch elektronisch markiert und regelmäßig durch gezählt werden: sozial gedacht, weil neue Arbeitsplätze entstehen…

        In diesem Sinne wünscht einen angemessen durch dadaisierten Sonntag

        Das Fossil

      • Und übrigens würde mich die Doktorarbeit interessieren, wennsefertichis, im Ernst (alle Leute promovieren, sogar meine Ex, die Zimtzicke, und ich… ich meditiere, hihi)!

      • Das habe ich auch irgendwo gehört, das soll wirklich sehr erheiternd sein. Ich werde es vielleicht auch als eines der Themen für meine Podcasts nutzen.

      • Ich würde es gar nicht schaffen, bei derlei „Deklamationen“ länger als paar verlesene Zeilen ein ernstes Gesicht zu machen, weil es mich früh oder später doch reißen würde…

      • Das ist aber essenziell 🙂
        Ich denke, wenn man den Text viele male liest, wird man es schaffen!

      • Ja – aber dann wäre mein Gesicht versteinert…

  2. Für Erwachsenen: reguläre meditative Vorlesung vor dem Schlaf 🙂

    Für Kinder: musikalische Vorlesung des Bürgerlichen Gesetzbuches statt Märchen 🙂

    P.S. Die Gitarrenmusik hat mir gut gefallen.

    • Genau, die Kinder müssen bereits von frühen Jahren wissen, was sie so gesetzmässig zu tun haben. Auch in Träumen.

      Ich werde diese Vorlesungen fortsetzen, zum Vergnügen der Erwachsenen, zur Beruhigung der Kinder.

      Und die Gitarrenmusik – Danke! da bin ich dabei, neu und frisch. Irgendwann gibt’s Konzerte, jetzt gibt’s Auszüge 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s