Merzmensch

DADAistisches und dadaLOSES

Bergson und Jasper

Hinterlasse einen Kommentar

Henry Bergson analysierte das Lachen als eine Reaktion auf den Effekt des Komischen, hervorgerufen u.A. durch die Mechanisierung einer Handlung – wobei diese Handlung sich mehrfach wiederholt – auch mit einigen Abweichungen. Die Wiederholungen seien in unserem Hirn mit unseren perzeptiven Erfahrungen verglichen – und die Diskrepanz zwischen der einmaligen Normalität und merk-würdigen Wiederholungen erzeugt unter anderem das Lachen. Das Lachen. Das Lachen. Das Luchen. Oder auch nicht

Kurzum, hier ist ein Satz.

Ich wollte rüber zu Jasper, vielleicht sind sie schon zurück. Außerdem dachte ich: ‚Der alte Säufer kann ein bisschen Obst vertragen‘

Aus einem Buch von Frank Schätzing.
Und hier ist Anke Engelke, die versucht diesen Satz mit richtiger Betonung für das Hörbuch zu wiederholen. Was mehrmals schief läuft. Hören Sie es doch selbst.

 

Wenn Sie beim Hören nicht gelacht haben, dann stimmt die Theorie von Bergson nicht. Oder auch doch.


Flattr this

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s