Merzmensch

DADAistisches und dadaLOSES

Aufzug?

7 Kommentare

Neben einer U-Bahn-Station habe ich einen Aufzug gesehen. Naja, was ist denn daran so komisch? Ein Aufzug ist ein Aufzug, nicht mehr, nicht weniger, werdet Ihr sagen. Doch nein! Denn:aufzug-qm
Das hat mich schon stutzig gemacht. Im Aufzug gab es eine weitere Aufschrift: „Aufzugstörung? Rufen Sie den Wartedienst an“.

Wie einfach ist es! Mit einem Fragezeichen kann man alles hinterfragen.

So stehst du vor dem Aufzug, und bist seiner selbst nicht sicher. Dann stehst du drin, und bist deiner selbst nicht sicher.

Ist es ein Aufzug? Was ist die Störung? Bin ich die Störung? Hallo, Wartedienst, ich habe ein Problem. Es gibt hier im Aufzug eine Aufzugstörung, die bin ich nämlich selbst. Was soll ich tun? Kann ich mich selbst beheben?

So ist es
?

Advertisements

7 Kommentare zu “Aufzug?

  1. Das ist genial, mit dem Fragezeichen macht man aus einem schnöden Lift ein philosophisches Event!

    • Genau! Ich habe mir schon überlegt, in der passenden Schrift die Fragezeichen überall aufzuhängen. Beispielweise wie „Ausgang?“ oder „Geschlossen?“. Die macht des Zeichens. Eine semiotische Explosion.

  2. Das wäre in der Tat ein tolles Kunstprojekt. Du stattest dich mit einem Bogen Letraset-Fragezeichen aus, verschiedene Schriftgrößen, und rubbelst sie heimlich hinter alle möglichen Hinweise. Da hätte ich glatt Lust mitzumachen, Hannover einfach ein bisschen fragwürdiger zu machen.

  3. ganz großes Tennis, da kommt man gleich in so ne philosophisch-aktivistische Stimmung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s