Merzmensch

DADAistisches und dadaLOSES

Pathos, Pathos

4 Kommentare

Note. Das ist eine schamlose Über-Tragung von hier.

Wir haben das zwar nicht mitbekommen – wir bekommen sowieso nicht so viel mit – aber New York Times prahlte neulich mit einem arthouse-mässigen Werbungsprojekt 14 actors acting. 14 Schauspieler eben spielten schau. Und zwar hochmasstabig. Sie zeigten, wo’s lang geht mit ihren Emotionen.

 

 

 

Nun, wie man sieht, ist das Projekt etwas zu pretenziös, klischeehaft und theatralisch. Wozu das Pathos? So hat ein Filmemacher, Dustin Rush, seine eigene Version vorgeschlagen.

 

 

 

Vollständig:
Die Kollektion aller New York Times Videos:
Fourteen Actors Acting.
http://www.nytimes.com/interactive/2010/12/12/magazine/14actors.html
und die Antwort darauf:
Fourteen Or So Actors Having Really Strong Feelings About Some Stuff.
http://14orso.com/

Advertisements

4 Kommentare zu “Pathos, Pathos

  1. Wo finde ich denn Merzmensch acting?

  2. Ich muss schon sagen, mir gefällt irgendwie beides. Michael Douglas, aber vorallem James Franco haben in ihren Minuten gezeigt, warum sie echt verflucht gute Schauspieler sind.

    Die Satire darauf, allein schon die Idee, ist allerdings auch goldwert. Hier finde ich machen John Breen und Shelley McLendon den besten Job (aus den hier vorgestellten). Tynan DeLong übertreibt es irgendwie, das ist schon ein wenig zu flach.

    Aber wie auch immer, eine sehr schöne Sache, und eine gute Idee, einen Eintrag darüber zu schreiben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s