Merzmensch

DADAistisches und dadaLOSES

Die Dadaisten, eine TV-Serie

4 Kommentare

Liebes Fernsehen.

Ich weiss, ich nerve schon wieder, und Ihr habt ohnehin viel zu tun mit Euren unzähligen deutschen TV-Soaps über die Liebe, die Reichen, die Kliniken (mal separat, mal alles zusammen) – inkl. Glubschaugen, hölzerne Dialoge, schwache Drehbücher [von Nichten und Cousinen der Produzenten geschrieben] und „Ich bin ja sowas von empört!“-Gesichtsausdrucke der super positiven ProtagonistInnen als bilschirm- und abendfüllende Notfalls-Unterhaltung. Ihr hört mich wohl nicht einmal, daher wende ich mich an arte oder 3sat.

Bald ist es aber an der Zeit, die Vergangenheit in die Zukunft zu transferieren, oh ja, wie ein Hut. Wie ein Hut.
Denn 2016 feiert Dada seinen / ihren (die Leute sagen, du wärest. / Laß sie sagen, sie wissen nicht, wie der Kirchturm steht) 100-jährigen Geburtstag.

Wie wäre es, anlässlich der Dadanniversary mal eine hochqualitative Serie zu produzieren? Mit einem spitzenscharfen Drehbuch, charismatischen Schauspielern, an Originalschauplätzen?

Zürich-Dada der 1910er – samt Karawane, Afrikanertänze und Schachpartien mit Lenin (der später Polizei ruft, weil die Dadaisten doch zu laut sind).

Berlin-Dada der 1920ger – samt Club Dada, wütendem Huelsenbeck und der Ersten Internationalen Dada-Messe.

Köln-Dada mit der von der Polizei geschlossenen Dada-Ausstellung und einem durchaus psychoanalytischen Max Ernst (am besten als Monty Python Animation)

Hannover-Dada, besser bekannt als MERZ – mit dem singenden Kurt, verwinkelten Merzbauten und Helma als Schutzengel/in.

Und natürlich, die gloriöse Baaders Flugzeuglandung als Wiederkehr Christi auf dem Kongress der Inflationsheiligen.

So und jetzt die Generalfrage – auch an Euch, werte Leserinnen und Leser: wer soll wen spielen? Hier kommen meine ersten Vorschläge.

 

Hans Arp = Rudolf Kowalski

 

Rudolf-Kowalski

 

Hugo Ball = Karl Markovics

 

HugoballMarkovics

 

Wenn der gute alte Eddi Arent noch lebte, könnte er bestens Kurt Schwitters spielen.

 

schwittersEddi_Arent

Diese Liste wird fortgesetzt – bitte schickt mir Eure Vorschläge, denn die Dada-Liste ist noch lang.
Ich werde diesen Posting nach und nach erweitern.

Achja, Blixa Bargeld soll da auch dabei sein. Aber als wer? (Vielleicht als Narrator, da seine Stimme so sagenhaft phantastisch ist?)

 

Ach, und wenn Ihr schon diese Serie dreht, ich würd da auch gerne mitmachen. Egal wie.

Advertisements

4 Kommentare zu “Die Dadaisten, eine TV-Serie

  1. Dadaismus in der Musik:

    Bruno Ganz als Erik Satie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s