Merzmensch

DADAistisches und dadaLOSES

Kurt Schwitters. Die Sammelkladden, 1919-1923

4 Kommentare

Kladden-tumblr_n3pflqESBh1qa1h85o1_500

Da! Da! Hier ist es: die Neu-Edition von Schwitters‘ Texten, veröffentlicht schnurstracks vom Schwitters-Archiv, Schwitters Stiftung, Schwitters Museum, Schwitters Stadt und Schwitters-Experten.
Wieso? Weil die Edition von Friedhelm Lach (1973-81) textuell und wissenschaftlich nicht haltbar ist (leider, leider, sage ich mit einem LACHenden Auge – denn der Herr hat für Schwitters ein Riesenverdienst geleistet – ungeachtet seiner problematischen Textologie).
Was ist das? Ja, geneigte Leserin und nicht weniger geneigter Leser: dieses ca. 1000 Seiten starke Band 3 der Neu-Edition enthält nur wenig Texte von Kurt Schwitters persönlich – es sind vielmehr Rezensionen, Briefe, Postkarten etc., die er erhielt und zu mehreren kollage-artigen Kollagen (=Sammelkladden) kollagierte. Somit haben wir es auf einmal nicht mit Schwitters‘ Werken zu tun, sondern mit Schwitters höchstpersönlich – was er auswählte, was er las, was er in seinen Werken verarbeitete. Eine Meta-Perspektive auf MERZ-Künstler, mit reichlichen Kommentaren der Schwitters-Experten versehen.

Wenn Sie jetzt (oder auch später, oder irgendwann, falls überhaupt) einen tieferen Blick in diese kostbare Neu-Edition werfen möchten, empfehle ich Ihnen hierher reinzuschauen. Nur so, auf alle Fälle.

Advertisements

4 Kommentare zu “Kurt Schwitters. Die Sammelkladden, 1919-1923

  1. Die Lach-Ausgabe des literarischen Werks besitze ich ja, aber Die Sammelkladden hätte ich wohl gern. Schade, dass die mit 149.95 Euro so sündhaft teuer sind. Um alle Bände der neuen Edition zu besitzen, muss ich wohl nen Kredit aufnhmn. Wenn Schwitters das wüsste!

    • Ja, ich denke, um Schwitters in einer allgemeinen Art und Weise kennenzulernen, kann auch Lach ausreichen – mit Berücksichtigung der Umstände, dass die Texte, die man liest, eventuell im Original anders sind.

      Ich setze die Rezensionen fort, man wird sehen können, dass zumindest dieser Neu-Band von Schwitters weniger Schwitters‘ Texte beinhält – ist daher noch keine Konkurrenz zu Lach. Die nächste Bänder kommen bestimmt, dann bin ich gespannt, die Ausgaben zu vergleichen.

      Aber das stimmt schon – der Preis ist ziemlich stolz (wobei dahinter steckt sehr viel Nachforschung und Ausarbeitung).

    • Wenn es hilft (wahrscheinlich nicht…), in Mai bietet die Kurt Schwitters Society 30% Rabatt für Mitglieder!
      http://www.kurtschwitterstoday.org/join.html

      • Lieben Dank, liebe Frau Webster,
        bei mir ist es schon zu spät, aber vielleicht für Trithemius?
        Oder vielleicht auch bei dem nächsten Band? 🙂
        Ich denke übrigens auch über die Mitgliedschaft nach.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s