Merzmensch

DADAistisches und dadaLOSES


Hinterlasse einen Kommentar

Autor mit tausend Beinen

Wenn Sie denken, Sie haben auf der Buchmesse bereits alles gesehen, dann warten Sie mal ab! Denn plötzlich – inmitten der digitalen Novationen und des originalgetreuen Faksimiles von Voynich Manuskript, inmitten der AR/VR und PR Wirrwarr, inmitten der babylonischen Sprachverwirrung stolpern Sie plötzlich über dieses gar seltsame Buch.

image

Das Buch besteht aus Gedichten, Kurzgeschichten samt akkuratem Inhaltsverzeichnis.

image
image

Doch welche Sprache ist es denn? Das Buch ist weder in chinesischer, noch in japanischer, noch in einer anderen, mir bekannten Zunge verfasst.

Eine Kunstsprache à la Codex Seraphinianus?
Falsch.
Asemisches Schreiben?
Falsch.
Kodierte Schrift?
Ebenso falsch.
Was ist das? Wer hat’s geschrieben?

Weiterlesen

Advertisements


2 Kommentare

Da ist Dada

art-glasses

Da hat jemand im Museum of Modern Art in San Francisco einfach mal die Brille auf dem Boden liegen lassen.

Und diese De-Plazierung fand sofort den Einklang beim Publikum, das dachte, es sei ein weiterer Kunstwerk. Recht hatte es. Denn wenn auch die lustigen „Übeltäter“ als „Prankster“ von der Presse bezeichnet werden, haben sie nichts anderes gemacht, wie  Duchamp mit seinem Ready-Made. Eigentlich IST es ein Ready-Made in reinster Form. Die Presse hat da nichts zu melden. Banausen.

Ach, und hier sind meine Helden mit ihrer ursprünglichen Meldung.

 


2 Kommentare

#Dada100: Cabaret Voltaire. Ein Anagramm.

Am Anfang war DADA.

Am 5. Februar 1916 versammelten sich illustre Gestalten in einem seltsamen Ort namens Cabaret Voltaire in Zürich. DADA wurde geboren. Ich möchte eine Review-Reihe zum Leben rufen, denn in meinem Blog hatte ich bereits einiges über Dada zu berichten. Ausserdem möchte ich das geneigte Publikum auf mein anderes Blog aufmerksam machen, das sich mit dem Thema DADA beschäftigt – schon sein längerer Zeit und mit grösseren Zukunftsperspektiven: merzdadaco.hypotheses.org

Also, DADAnn mal los!

Ich war mal auf der MERZ-Hochzeit im Cabaret Voltaire (initiiert von COM&COM mit Beteiligung von Bazon Brock). Ein wunderbares Erlebnis. Eines Tages werde ich darüber genauer berichten (mit Videos – jetzt in Farbe!). Doch ich wollte nicht mit leeren Händen kommen. Das war 2010. Jetzt sieht Cabaret Voltaire auch ganz anders aus. Aber nichtsdestotrotz, oder genausodeswegen:

#MERZMENSCH-Review:
Merzmensch, ausgestellt in Cabaret Voltaire (original)

Juli 20, 2010

In Cabaret Voltaire gibt es eine Merz-Wand. Und Merzmensch ist ab nun für immer mit dieser Wand vermerzt.

Doch fangen wir besser so an.
R0015302-l

Oben links ist eine wunderbare Fotografie unter dem Namen “Einübung ins Hundeleben“. Oben rechts ist ein Plakat “Merzstadt” von Yona Friedmann, es ist ein Plakat zum Symposium Merzbau 2007 “Organic Functionalism. (Rebell.tv berichtete bereits darüber). Unten ist – was sonst? – Panorama des Merzbaus von Schwitters (Modell aus dem Sprengelmuseum, Hannover)!

R0015566-l

Wie der werte Leser meines Blogs bereits weiss, war ich im Mai ein Hochzeits-Zeuge. Ein Merz-Hochzeitszeuge. Darüber werde ich noch mehr berichten (running gag, nur an werktagen geöffnet).

Nun, um nicht mit leeren Händen zu erscheinen, wollte ich etwas substantielles und immerwährendes mitbringen. Und ich realisierte die Idee, die ich in diesem Blog bereits seit vielen Jahren verfolge. Und zwar ein Anagramm.

Cabaret Voltaire = Realitaet vor abc

R0015454-lR0015455-lR0015456-l

Ich habe diesen meinen bescheidenen Dada-Beitrag feierlich dem Cabaret Voltaire überreicht (wie der einzigartige rebell berichtete).

Nun, bekam ich von Philipp Meier die wunderbarste Nachricht, dass ich aufgehängt wurde! (Es war ein sehr begebenwürdiger Tag, an dem ich geschlachtet werden sollte.) Und zwar auf der Merz-Wand!

38180_1492889515995_1046737025_1361682_7276778_n

Photo by Philipp Meier.

So habe ich die Ehre, mit Schwitters, Ball, Marilyn Manson und anderen sympatischen Gesellen zusammen zu hängen. Ich bin uber-glücklich. Wie ein Hut. Wie ein Hut.


Hinterlasse einen Kommentar

And welcome to the year 2016, a Centenary of Dadaism! #dada100…

And welcome to the year 2016, a Centenary of Dadaism! #dada100 #Dada #Dadaism #dadaismus #дада #дадаизм #ダダ #ダダイズム

from Tumblr http://ift.tt/1R41vdk